Datenschutzerklärung zur Rentensimulation

Es ist uns ein großes Anliegen, Ihre personenbezogenen Daten auch im Rahmen der Rentensimulation bestmöglich zu schützen und bitten Sie, die nachstehenden Informationen zur Kenntnis zu nehmen:

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z.B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum. Daten, welche nicht mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden können - z.B. Anzahl der Nutzer einer Seite - sind keine personenbezogenen Daten.

Welche Daten werden bei der Nutzung der Online Rentensimulation verarbeitet?

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite der Online Rentensimulation werden nachfolgende Daten auf unserem hausinternen Server protokolliert und ggf. - zum Zwecke einer Fehleranalyse - vorübergehend gespeichert:

Ein Bezug zu Ihnen als Nutzer wird hierbei nicht hergestellt.

Darüber hinausgehende Informationen wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden von uns nicht erfasst. Insbesondere erfolgt die Berechnung der Rente nur aufgrund der erfassten Daten und ohne Bezug zu einer konkreten Person.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der oben aufgeführten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

Sollten Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verwenden wir diese ausschließlich für den Zweck, für den Sie uns die Daten mitgeteilt haben. Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung in die jeweilige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte wird ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht erfolgen, es sei denn, wir sind zu einer Weitergabe gesetzlich verpflichtet.

Sofern Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten möchten, bitten wir Sie zu bedenken, dass bei einer Datenübertragung im Internet die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen gegebenenfalls nicht gewährleistet sein kann. Wir empfehlen Ihnen deshalb, vertrauliche Mitteilungen stets über den Postweg zu versenden.

Werden Cookies verwendet?

Um Ihnen das - bei jeder Nutzung der Rentensimulation grundsätzlich erforderliche - erneute Eingeben Ihrer Daten zu ersparen, verwenden wir einen Cookie (kleine Textdatei), welches auf Ihrem Rechner abgelegt wird. Dieser Cookie enthält in verschlüsselter Form sowohl Ihre Zugagangsauthorisierung als auch die von Ihnen im Rahmen der Online-Rentensiumaltion erfassten Informationen über den zukünftigen Zahlungsverlauf. Beim nächsten Aufruf der Rentensimulation - sofern dieser innerhalb von zehn Minuten erfolgt - brauchen Sie Ihre Zugangsdaten deshalb nicht erneut einzugeben. Unabhängig von dieser zeitlichen Beschränkung werden Ihnen bei jeder Nutzung Ihre zuletzt eingegebenen Zahlungsverlaufsdaten zur Verfügung gestellt.

Sie können die Setzung von Cookies durch die Online Rentensimulation jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit in allen gängigen Internetbrowsern gelöscht werden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Welche Rechte zum Datenschutz haben Sie?

Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit sowie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Fragen zum Datenschutz

Fragen zum Datenschutz in Bezug auf die Online Rentensimulation sowie zur Wahrung der Betroffenenrechte können Sie jederzeit an unsere behördliche Datenschutzbeauftragte richten:

Katharina Billen-Servos
Nordrheinische Ärzteversorgung
Tersteegenstr. 9
40474 Düsseldorf
E-Mail: dsb@naev.de